Blog

Auflieger mit den bunten Aufschriften und Bildern

25 Juli 2020

Ich arbeite in einer Werkstatt für Behinderte Kinder und Jugendliche und bin mit dieser Arbeit sehr ausgefüllt. Ich habe mich damals nach meinem Studium für diesen Beruf entschieden, weil ich es als meine Berufung angesehen habe. Wir hatten selbst einen behinderten Jungen in der Familie, der leider dann frühzeitig verstorben ist. Aber ich hatte immer den besten Draht zu ihm und wenn wir uns sahen, wurde er ganz lebendig und strahlte über das ganze Gesicht. Das habe ich dann unter anderem zum Anlass genommen, mich für dieses Berufsfeld zu entscheiden. Nun arbeite ich Vollzeit mit den behinderten Kindern und Jugendlichen und wir versuchen, so viel Zeit wie möglich mit den unterschiedlichsten Dingen zu verbringen. Oft sind die Mütter am arbeiten und auch müde vom Alltag. Deswegen sind ihre Kinder bei uns bestens aufgehoben. Meine Kollegen und ich leben unsere kreative Ader mit den Bewohnern aus. Manche der Kinder bleiben über Nacht bei uns, andere haben nur Tagesbetreuung. Deswegen muss ich auch manchmal Nachtschichten arbeiten. 

Der Auflieger Lkw von der Autobahn zeichnen und nachbasteln

Viele der Kinder sind sehr auf ihre Angehörigen fixiert. Je Nachdem was Vater oder Mutter arbeiten, kommt es auch schon mal vor, dass wir Ausgänge und Besuche zu Arbeitsstellen verschiedenster Art machen. Dort werden wir in der Regel immer nett und freundlich empfangen und die Kinder können sich einer guten Betreuung und eines schönen Ausfluges mit viel Spaß sicher sein. Einer unserer Jungen hat einen Vater, der ständig mit dem Lkw unterwegs ist. Er kommt selten nach hause und ruft seinen Sohn aber jeden Tag ab, wenn er bei uns ist. Trotzdessen, dass sie sich nicht oft sehen, haben sie eine sehr enge Verbindung.

Ausflüge machen Spaß

Letztens waren wir wieder auf der Autobahn unterwegs. Dort haben die Kinder dann mit großem Interesse die Auflieger der Lkw beobachtet, die oft bedruckt sind mit vielen bunten Aufschriften und Farben. Er hat sich dann direkt an seinen Vater erinnert und zurück zuhause hat er dann begonnen, diesen Auflieger aufgezeichnet. Ich freue mich auch immer riesig wenn ich sehe, wie sehr sich die Kinder und Jugendlichen über ganz banale Dinge zu freuen scheinen. Aber so richtig freuen. Das kennt man sonst von seinem gewohnten Umfeld gar nicht mehr. Mir tut das auch immer sehr gut, das ist ein Grund, warum ich so gerne arbeite. Mit großer Spannung bereiten wir gerade wieder den nächsten Ausflug im Bus vor. Das gibt wieder ein großes Erlebnis. 

Schreibe einen Kommentar